Erweiterungsmodul Arbeiten auf Flach- und Schrägdächern

HT-E-105

Ihr Nutzen

Dächer zählen zu den gefährlichsten Arbeitsbereichen auf Baustellen und Gebäuden. Ein Sturz vom Dach kann schreckliche Folgen mit schweren oder sogar tödlichen Verletzungen haben. Nachlässigkeit bei der Verwendung von der Schutzausrüstung gilt als häufigste Unfallursache beim Arbeiten auf Dächern. Bei diesem Erweiterungsmodul werden Sie speziell für das sichere Arbeiten auf Flach- und Schrägdächern geschult. Im Mittelpunkt stehen die gesetzlichen Grundlagen für die Verwendung von Persönlicher Schutzausrüstung bei Arbeiten am Dach, der sichere Auf- und Abstieg und das Verhalten am Dach. Im Trainingscenter für Höhensicherheit haben Sie ausreichend Gelegenheit, alle Abläufe praxisnah und unter der Aufsicht erfahrener Trainer zu üben.

Teilnehmer/innen

Alle Arbeitskräfte, die auf Flach- und Schrägdächern Arbeiten durchführen, vor allem aus folgenden Branchen: Zimmerei, Dachdecker, Spengler, Blitzanlagentechnik, Antennentechnik, Solartechnik, Rauchfangkehrer. Sie erwerben bei diesem Modul die Fachqualifikation gemäß ÖNORM Z 1700.

Dauer

8 UE

Inhalte

Abschluss

Zertifikat

Vorraussetzungen

Arbeiten auf Schrägdächern Arbeiten auf Flachdächern Dachausstieg

 

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich an und seien Sie immer am Laufenden

Vielen Dank für die Anmeldung zu unserem Newsletter!