Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson

 

Ihr Nutzen

Sind in einem Betrieb mehr als zehn Mitarbeiter/innen tätig, so muss eine Sicherheitsvertrauensperson bestellt werden. Sicherheitsvertrauenspersonen sind Arbeitnehmer/innen, die eine mindestens 24-stündige Ausbildung zum Thema Arbeitnehmer/innenschutz absolviert haben. Als Sicherheitsvertrauensperson verfügen Sie über eine wichtige Zusatzqualifikation, die Sie zum wertvollen Teammitglied eines Unternehmens machen. Sie informieren und beraten Ihre Kollegen und Kolleginnen in allen Fragen der Prävention, der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz.
Wenn Ihnen das Thema Sicherheit am Arbeitsplatz ein Anliegen ist, dann gehören Sie zur Zielgruppe dieser Ausbildung. Sie schärfen Ihren Blick für das frühzeitige Erkennen von Gefahrensituationen, eignen sich Wissen über den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Brandschutz und Erste Hilfe an. Sie lernen, was bei der Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung zu beachten ist und wie man Stromunfälle, Explosionen und sonstige Katastrophen vermeidet. Nach Abschluss der Ausbildung sind Sie außerdem in der Lage, Ihren Kollegen und Kolleginnen wertvolle Ratschläge hinsichtlich der Ergonomie und des persönlichen Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz zu geben.

Teilnehmer/innen

Alle Arbeitnehmer/innen, die die Ausbildung gemäß der Verordnung über die Sicherheitsvertrauenspersonen und des Arbeitnehmer/innenschutzgesetzes absolvieren wollen.

 

 

Intensiv-Workshop für Sicherheit im Betrieb

 

Ihr Nutzen

Viele Arbeitsunfälle und gesundheitliche Dauerschäden aufgrund falsch ausgeübter Tätigkeiten können vermieden werden. Voraussetzung für ein unfallfreies und gesundes Arbeiten ist ein bewusster Umgang mit allen Fragen des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz. Dieser Intensiv-Workshop zeigt anhand einfacher Beispiele auf, wie jede/r Einzelne einen Beitrag zur Verbesserung seiner/ihrer persönlichen Sicherheit am Arbeitsplatz leisten kann.
Sie erhalten wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Arbeitsabläufe ergonomisch und gesundheitsschonend gestalten können, wie Sie sich vor Lärm und gefährlichen Arbeitsstoffen schützen können und wie Sie gegebenenfalls Ihre persönliche Schutzausrüstung (PSA) verwenden, um Arbeitsunfälle zu vermeiden. Als Experte/Expertin für Ihre persönliche Sicherheit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Prävention im Betrieb.

Teilnehmer/innen

Alle Arbeitnehmer/innen, denen Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz ein Anliegen ist.

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich an und seien Sie immer am Laufenden

Vielen Dank für die Anmeldung zu unserem Newsletter!