Absauganlagen

Zumindest einmal jährlich muss eine Unterweisung der Arbeitnehmer/innen erfolgen. „Den Arbeitnehmer/
innen muss dabei bewusst gemacht werden, mit welchen Gefahren sie zu tun haben“, betont Ing. Kögl.
Die VEXAT schreibt eine Reihe von Überprüfungen vor, die von der Firma KÖGL mit entsprechend ausgebildeten
fachkundigen Sicherheitsfachkräften durchgeführt werden.

Kalibrierte Geräte messen Absaugwirkung Seine auf dem Gebiet des Explosionsschutzes bestens ausgebildeten
Sicherheitsfachkräfte verfügen über diese messgenauen Geräte und kommen direkt in den Betrieb,
um die gesetzlich geforderten Messungen und Kontrollen durchzuführen.
Setzt sich ein/e Arbeitnehmer/in über längere Zeit am Arbeitsplatz giftigen Dämpfen oder schädlichen
Stäuben aus, so kann dies massive Folgen für die Gesundheit haben. „In manchen Branchen müssen sich
die Mitarbeiter regelmäßig Lungenfunktionstests unterziehen“, berichtet Ing. Kögl.
Bei schlechten Lungenwerten wird das Arbeitsinspektorat informiert, das die Schutzvorrichtungen im
Betrieb genau unter die Lupe nimmt.

 

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich an und seien Sie immer am Laufenden

Vielen Dank für die Anmeldung zu unserem Newsletter!